Pages

Dienstag, 29. November 2016

Workspace





Heute soll es um meinen so genannten "Workspace" gehen, aber erst einmal möchte ich euch einen schönen dritten Advent wünschen :)!


Da ich ab und zu Fragen zum Thema Arbeitmaterialien etc. bekomme, möchte ich euch heute einen kleinen Einblick geben, wie es so aussieht, wenn ich einen Post schreibe und mit welchen Dingen ich arbeite. Bei einem Blogpost lege ich großen Wert auf die Bildqualität und shoote deswegen immer mit meiner NikonD5100 (Spiegelreflexkamera). Leider sind die Bilder der letzten Posts trotzdem nicht in der Qualität, in der ich sie gerne hätte. Das liegt zum einen an meinem Bearbeitungprogramm, welches die Bildqualität gefühlt um Längen verschlechtert als sie zu verbessern, aber da bin ich schon auf der Suche nach einem neuen. Könnt ihr mir gute empfehlen, die nicht zu teuer sind :)? Der andere Grund ist, dass der Fokus meiner Kamera nicht mehr ganz so funktioniert, wie er eigentlich sollte... Ich überlege mir bei Zeiten eine Systemkamera zu zulegen, mal schauen wann ich mir diesen Wunsch erfüllen kann.... Bis dahin müsst ihr (und ich) euch wohl mit der jetzigen Qualität zufriedengeben :D. Wenn geshootet wurde, ist der nächste Schritt die Bilder auf mein MacBook zu ziehen. Das MacBook habe ich mir erst vor einigen Monaten gekauft, da mein alter Laptop endgültig den Geist aufgegeben hat. Zum Glück war ich in den Ferien und schon davor genug arbeiten um mir das MacBook leisten zu können. Mir ist es hier nochmal ganz wichtig zu sagen, dass ich selber dafür gearbeitet habe und generell nebenbei gespart habe und es mir so auch leisten konnte. Da manchmal Fragen kommen, wie ich mir solche Dinge leisten kann und meist sofort darauf geschlossen wird, dass ich das alles mal eben so von meinen Eltern "gesponsert" bekomme ­­—nein (!) so ist es absolut nicht! Danach bearbeite ich die Bilder in den meisten Fällen die Bilder, wobei ich sagen muss, dass ich eigentlich nur die Helligkeit und Kontrast etc. etwas anpasse. Viel mehr gibt mein Bearbeitungprogramm auch nicht her :D. Bis vor einigen Monaten habe ich mit Gimp gearbeitet und jetzt mit Fotor Photo Editor. Für Instagrambilder verwende ich durchaus auch meine Smartphonekamera. Ich habe das iPhone 5s, aber um ehrlich zu sein creepe ich sehr auf das iPhone 7 plus. Mir reicht mein Speicherplatz (16 GB) überhaupt nicht mehr aus... Die meisten Applenutzer kennen es wahrscheinlich, dass sie erst einmal ne App löschen müssen um ein Bild machen zu könne :'D. Ansonsten habe ich immer irgendwo ein Notizbuch liegen bzw. mit, um Ideen für beispielsweise neue Posts direkt niederschreiben zu können. 


XO, Paulina






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen